21 Feb 2016

Transplantation von Fett

0 Kommentare

Die neue Wunderwaffe in der Plastischen, Ästhetischen und Rekonstruktiven Chirurgie

Die Bandbreite therapeutischer Möglichkeiten des freien Fettransfers, wie z. B. zur Vergrößerung der Brüste, Volumenkorrektur von Weichteildefiziten, Rejuvenation des Gesichtes, Auflösung von Kapselkontrakturen nach Brustimplantaten oder zur Behandlung der schmerzhaften Rhizarthrose oder Fingerkontraktur bei Morbus Dupuytren, ist sehr groß.

Spätestens seit der Veröffentlichung der mittlerweile zu Standardwerken der Plastischen Chirurgie zählenden Bücher “Structural Fat Grafting“ [1] und “Fat Injection from Filling to Regeneration“ [2] 2001 und 2009 durch Sydney R. Coleman und Riccardo F. Mazzola erlebt der freie Fettransfer in der Plastischen Chirurgie eine Renaissance.

Weiterlesen…

[zum Anfang]